Ortenberg 23.11.2017

Mal was anderes ausprobiert ...

Im Pop-Look der 1970er: der Chor Chortissimo aus Bleichenbach punktete mit einer tollen Veranstaltung in einer lockeren Atmosphäre.

VOLLTREFFER „Chortissimo“ und der Männergesangverein feiern in Bleichenbach eine fantatische 70er-Jahre-Chorparty

BLEICHENBACH - (mü). So also kann man einen Liederabend auch gestalten: als große 70er-Jahre-Chorparty für Jung und Alt, zwischen Stehtischen, Theken und Stuhlreihen, dicht besetzt mit gut gelaunten, mitsingenden und mitklatschenden Menschen, teilweise in den Pop-, Abba- oder Country-Look der entsprechenden Epoche gekleidet. „Ich wollte einfach mal etwas anderes ausprobieren“, sagte Chorleiter Matthias Habermann bescheiden, der später am Abend von seinen Sängern wie von seinem Publikum frenetisch gefeiert wurde.

Mit gleich zwei Chören, dem gastgebenden „Chortissimo“ und dem Männergesangverein Bleichenbach, war der Dirigent auf der Bühne des Dorfzentrums Bleichenbach vertreten, später auch als Alleinunterhalter in Sachen Keyboard und Gesang. Beide Chor-Formationen hatten sich dem beliebten Schlager- und Poprepertoire der Zeit vor nunmehr 40 Jahren verschrieben und riefen mit ihren schwungvoll und engagiert vorgetragenen Songs bei vielen Zuhörern erkennbar Erinnerungen an die eigene Jugend wach.

Schon im Eingangsbereich des Dorfzentrums hatten nostalgische Werbeplakate und Süßigkeiten die Besucher auf das Kommende eingestimmt. Moderiert von Jürgen Hess stieg „Chortissimo“ mit den Romantik-Hits „Killing Me Softly“ von Roberta Flack sowie „Bridge Over Troubled Water“ und „Sound of Silence“ von Simon and Garfunkel ein, um dann mit der unsterblichen „Biene Maja“ und dem ebenso unvergessenen „Bett im Kornfeld“ den stimmgewaltigen Publikumschor zum ersten Mal hinter sich zu bringen.

Der Männergesangverein agierte in einem gemütlichen Lokalambiente, in dem sich die Udo-Jürgens-Lieder wie „Griechischer Wein“ stimmig darbieten ließen, einige griechische Tanzschritte inklusive. Vor der Pause durften Joy Flemings „Ein Lied kann eine Brücke sein“, vorgetragen von „Chortissimo“, ebenso wenig fehlen wie „Take me home, country roads“ von John Denver.

Womöglich gesteigert wurde die Stimmung noch durch den Kostümwechsel, den „Chortissimo“ in der Pause vollzog: vom rustikalen Holzfällerlook zu Rüschenhemden und Minis in Popfarben, Hippie-Stirnbändern, weißen Stiefeln und Plateau-Schuhen.

Es folgten Marianne Rosenbergs „Er gehört zu mir“, die „Rivers of Babylon“ und „Summerdays“ aus dem legendären Musical „Grease“ mit Olivia Newton-John und John Travolta. Hier, wie auch bei den folgenden Songs – „Barbara Ann“, „Mama Loo“ und schließlich „Thank you for the Music“ von Abba – boten Chor und Dirigent prägnante Solostimmen auf, die sich den Herausforderungen der weltbekannten Originale stellten. Mit Markus Kauffeld am Keyboard, Marcel Hensel am Schlagzeug und Nico Naumann an der Gitarre hatte man zudem eine kompetente Begleitband am Start. Der Männergesangverein wählte im zweiten Konzertteil Reinhard Meys „Über den Wolken“ – wie nahezu alle Songs des Abends wurde auch dieses Lied um eine Kurzzugabe bereichert.

Rauschender Applaus und der Dank des Vorsitzenden Christian Luther sowie der „Chortissimo“-Sprecherin Laubach belohnte Dirigent Matthias Habermann und alle Mitwirkenden


 

 

 

 


1  

Sängerlust Lanzingen schrieb:

Am vergangenen Wochenende unternahmen wir gemeinsam mit den Sängern der Sängerlust der TSG Bleichenbach unsere Vereinsreise, welche wir seit einiger Zeit geplant haben angelehnt an vorherige Vereinsreisen, welche die letzten Jahre alle zwei Jahre stattfand.
Nach einen gemeinsamen deftigen Hausmacherfrühstück wurde am Freitagvormittag Halt in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz gemacht. Dort nahmen wir an einer Stadtführung Teil bevor wir spontan ein Liedchen im Mainzer Dom sagen. Danach ging es zu unserer Unterkunft im saarländischen St. Wendel, wo wir im Hotel den Abend in fröhlicher Runde ausklangen lassen.
Samstags stand neben dem Besuch des Praehistoriums in der Nähe unserer Unterkunft das Mitgestalten der heiligen Messe in der katholischen Pfarrkirche St. Anna am Abend auf dem Plan. Hier sangen die Bleichenbacher Herren unterstützend mit unserem Männerchor, und die gemischte Chorformation "Chortissimo" von Bleichenbach sang mit unseren "LanSingers" zusammen einige kirchliche Stücke zur Mitgestaltung der Messe.
Am Sonntagmorgen, nach dem Auschecken im Hotel, nahmen wir Kurs auf das Weinstädtchen Bernkastel-Kues an der Mosel. Hier hatten die Mitreisenden die Möglichkeit, ihre Zeit selbst zu gestalten, bevor es auf die Heimreise ging.
Letztendlich war es eine schöne Vereinsfahrt, mit schönen Momenten, gutem Chorgesang und herrlichem Wetter! 😄

 

 

 

 


1  


 

 

 

 

 

        


 





Es werden neue Sänger gesucht...


 

Wer Lust hat im Männerchor oder in unserem jungen Chor "Chortissimo" mitzusingen, meldet sich bei Christian Luther.


 

Die Probe des Männerchores findet jeden Freitag um 20:00 Uhr in unserem Vereinsheim am Sportplatz statt.

 

Spartenleiter:

Christian Luther
Außenliegend 1
63683 Ortenberg / Bleichenbach
Tel.: 0172/7823 484
Email